Am vergangenen Sonntag fanden die Rheinland-Pfalz Meisterschaften der U12mixed Mannschaften in Koblenz statt.

In der ersten Begegnung musste sich das Team der DJK Nieder-Olm gegen die Mannschaft des MJC Trier beweisen.

Die Drachen waren hochmotiviert und setzten das Team der Trierer bereits in den ersten 5 Spielminuten mächtig unter Druck. Damit erfüllten sie die Vorgaben der Trainer von Anfang an in dominanter Manier aufzutreten und ihr temporeiches Fastbreakspiel aufzuziehen.

Bereits nach dem ertsen Viertel hatten sie sich einen komfortablen Vorsprung von 27-5 Punkten herausgespielt.

Bis zur Halbzeit konnten die Jungdrachen Ihren Vorsprung weiter ausbauen und führten dort bereits mit 45-15 Punkten.

Die zweite Spielhälfte verlief dann deutlich ausgeglichener. Auch der Gegner konnte beweisen, dass in Trier eine ausgezeichnete Jugendarbeit geleistet wird. Es fielen Körbe auf beiden Seiten und der Vorsprung wuchs nicht weiter. Endstand: 82:47. Die Freude war groß; die Drachen standen nun im Finale der Rheinland-Pfalz Meisterschaften.

Im Finalspiel stand die DJK nun dem starken Team der EPG Baskets Koblenz gegenüber.

Alle wussten, dass diese Begegnung kein Sonntagsspaziergang werden wird.

In der 1. Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die Nieder-Olmer präsentierten sich selbstbewusst und spielsicher. Koblenz hielt jedoch dagegen und die DJK konnte sich nur einen kleinen Vorsprung erspielen. Nach dem ersten Viertel zeigt die Spielstandstafel ein 22-17 für die Drachen an.

Bis zur Halbzeit ging es so weiter. Schneller, attraktier Basketball mit tollen Spielzügen und teamorientiertem Spiel bis zur Pause. Zu diesem Zeitpunkt steht es 42-37 aus Nieder-Olmer Sicht.

Beide Teams starteten hochmotiviert in die zweite Hälfte des Spiels. Koblenz setzte nun, nach cleverer Wechseltaktik in der ersten Spielhälfte auf die vier besten Spieler Ihres Teams und es wurde nun immer schwerer für die DJK. Die Baskets holten immer weiter auf und gingen in Führung. Nach 30 Minuten Spielzeit stand es bereits 52-60 für Koblenz. Diese wechselten ihre Mannschaft nun gar nicht mehr aus und waren somit immer auf einer Position stärker als die überrascht wirkenden Drachen.

Am Ende musste sich das Team der Nieder-Olmer mit 71-84 Punkten geschlagen geben.

Natürlich war die Enttäuschung sehr groß, jedoch kann man nicht von einer Niederlage sprechen. Das Team hat zwei super Spiele gemacht und eine hervorragende Saison abgeliefert. Zudem haben wir Koblenz als das zweitbeste Basketballteam von Rheinland-Pfalz in der Altersklasse unter 12 Jahren verlassen.

Die Jungs & Mädels können auf Ihre Leistung sehr sehr stolz sein.

Jetzt wird über die Sommermonate fleißig weiter trainiert und an den Schwächen gearbeitet, und dann geht es weiter in eine neue, spannende Saison 2022/2023.

Es spielten für Nieder-Olm: Antonia B., Lotta F., Lennard A., Falk N., Peter R., Eliah K.,  Max F., Colin L., Moritz F., Tim T.

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.